Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Die Schülervertreter 2018/19 möchten dich auf dieser Seite über wesentliche Punkte informieren.

    Schulsprecher Selimovic Elvir
    auch Klassensprecherin in der P3

    Kannst du dich kurz vorstellen?

    Ich bin Selimovic Elvir, bin 15 Jahre jung und komme aus Ried im Innkreis. Ich bin ein ziemlicher Sport Freak: Ich spiele Fußball und Volleyball in einem Verein. Ich habe zwei ältere Geschwister, die 30 und 25 sind und ich bin ebenso auch zweifacher glücklicher Onkel. Momentan bin ich auf der Suche nach einer Lehrstelle als Bankkaufmann oder Automobilkaufmann, jedoch sollte dies nur ein Übergang bis zu meiner Volljährigkeit sein, da ich dann zur Polizei nach Wien möchte.

     

    Warum bist du Schülervertreter geworden?

    Ich bin ziemlich stolz, dass ich Schulsprecher geworden bin, da ich finde, dass man mit mir an der Seite einiges erreichen kann. Ich bin Schulsprecher geworden, da ich mich mit allen ziemlich gut verstehe. Weil viele meiner Mitschüler wissen, dass ich sehr hilfsbereit bin, wurde ich von ihnen gewählt. Aber auch meine Flexibilität spielt hierbei sicher eine wichtige Rolle.

     

    Was sind deine wichtigsten Anliegen für dieses Schuljahr?

    Ich möchte möglichst viel erreichen und umsetzen können, was im möglichen Rahmen ist. Falls es Unstimmigkeiten oder Schwierigkeiten gibt, möchte ich das so rasch wie möglich klären können. Ein besonderes Anliegen ist mir ein positiver Umgang miteinander: Diebstahl oder Mobbing in einer Schulgemeinschaft finde ich unmöglich und möchte daher so gut wie möglich dazu beitragen, dass es an unserer Schule nicht so weit kommt.

     

    Wie kann man mit dir ins Gespräch kommen?

    Aufzufinden bin ich für alle Schüler sowie Lehrer und Elternteile von 7:15 - 7:30 sowie in allen 5-Minuten-Pausen in der P3, aber auch nach der Schule auf Anfrage.

     

    Schulsprecher Stellvertreter Xaver Fruhstorfer
    Klassensprecher in der P4

    Kannst du dich kurz vorstellen?

    Mein Name ist Xaver Fruhstorfer, bin 14 Jahre alt und komme aus Pattigham.

    Ich mache oft Sport und spiele gern Online.

    Meine Schwester ist 21 und meine einzige Schwester.

    Bei Hardware sowie bei Software kenne ich mich gut aus.

    Ich bin ein sehr guter Gesprächspartner und darum kommen viele Leute zu mir, nicht wegen Problemen in der Schule, sondern auch wegen psychischer Dinge.

     

    Warum bist du Schülervertreter geworden?

    Ich denke, dass ich ein guter Vertreter bin und vielen Menschen mit ihren Problemen helfen kann. Ich werde natürlich so gut wie möglich dafür sorgen, dass dieses letzte Schuljahr für die Schüler als auch für die Lehrer schnell vorübergeht.

     

    Was sind deine wichtigsten Anliegen für dieses Schuljahr?

    Ich möchte dieses Jahr gut für jeden gestalten, mir die Anliegen der Schüler oder auch die der Lehrer anhören und dann umsetzen.

    Da in anderen Schulen oft Schüler gemobbt werden oder es Leute gibt, die Wertgegenstände klauen, werden wir versuchen, dass es bei uns nicht so weit kommt und wir eine friedliche Schule sind.

     

    Wie kann man mit dir ins Gespräch kommen?

    Man kann mich in der Schule Mo - Fr von 7:30 - 13:00 in den Pausen

    oder privat am Handy erreichen.

    Schulsprecher Stellvertreter Jonathan Radlinger
    Klassensprecher Stellvertreter in der P3

    Kannst du dich kurz vorstellen?

    Hallo ich heiße Jonathan Radlinger, bin 15 Jahre alt und bin seit dem 24. 10. 18 Schulsprecher-Stellvertreter für die Polytechnische Schule in Ried im Innkreis. Ich habe 3 ältere Geschwister, 1 Schwester und 2 Brüder. Meine Brüder haben beide schon eine Frau und ein Kind, deshalb darf ich mich mit so jungen Jahren schon um eine kleine Nichte und einen kleinen Neffen kümmern. Meine Hobbys sind mich mit Freunden treffen, ins Kino gehen oder Fußball spielen. Ich spiele auch aktiv in einem Fußballverein, dem SV Bögel Hohenzell. Mein Berufswunsch ist es, einmal im Sportartikelverkauf zu arbeiten und wenn es gut geht, möchte ich irgendwann selbstständig werden.

     

    Warum bist du Schülervertreter geworden?

    Ich bin ein sehr selbstbewusster und kontaktfreudiger Mensch, habe sehr viel Humor und weiß aber auch, wo meine Grenzen sind. Weil ich gerne anderen helfe und sie unterstütze, bin ich Schulsprecher geworden.

     

    Was sind deine wichtigsten Anliegen für dieses Schuljahr?

    Ich werde versuchen, mir die Probleme meiner Mitschüler anzuhören und möglichst viele ihrer Anliegen umzusetzen.

     

    Wie kann man mit dir ins Gespräch kommen?

    Übrigens bin ich ein sehr hilfsbereiter Mensch. Wenn jemand ein Problem hat,  kann er sich immer bei mir melden. Ich wäre in der Früh in der P3 zu finden.